EnergieberatungEnergieberatung

Beraten

Eine unabhängige Energieberatung macht Sinn.
Es gibt zahllose Möglichkeiten, Energie zu sparen. Entscheidend für den Erfolg ist eine individuelle und fachmännische Beratung. Doch bevor ein Maßnahmenplan erstellt wird, muss eine umfassende Bestandsanalyse vorgenommen werden.

Die drei Phasen der Energieberatung vor Ort
Der Berater schließt mit Ihnen einen Vertrag, in dem die drei Phasen der Beratung festgeschrieben sind. In diesen verpflichtet sich der Berater:

  1. den Ist-Zustand des Gebäudes an Ort und Stelle zu erfassen, insbesondere der technischen, physikalischen und der heizungstechnischen Gegebenheiten.
  2. einen umfassenden schriftlichen Beratungsbericht zu erstellen,
  3. die aufgezeigten Maßnahmen zur Energie- und Heizkosten-Ersparnis mit Ihnen mündlich zu erörtern.

Der Beratungsempfänger/in verpflichtet sich, dem Berater, soweit vorhanden, die kompletten Baugenehmigungsunterlagen sowie Ausführungszeichnungen zur Verfügung zu stellen. Sowie die Verbrauchsdaten (z.B. Gas, Öl, Strom usw.) der letzten 3 Abrechnungsjahre.
Unter bestimmten Vorraussetzungen werden Energieberatungen von dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gefördert. Bitte fragen Sie nach dieser Möglichkeit.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Aufspüren von Leckagen in der Gebäudehülle mit der Wärmebildkamera (Thermografie) und unter Einsatz der Blower – Door. Dieser ENER-CHECK im Gebäudebestand macht Leckagestellen sichtbar und zeigt dem Kunden die Schwachstellen an seinem Gebäude auf. Durch den ENERGIE-CHECK kann gezielt auf Schwachstellen hingewiesen werden und diese lassen sich mit einfachen Maßnahmen beseitigen.
Laut der Energieeinsparverordnung hat der Bauherr bei Neubauten ein Recht auf ein luftdichtes Gebäude. Dieses wird gewährleistet durch eine Prüfung der Luftdichtigkeitsebene, mit der Blower – Door, im erweiterten Rohbau und anschließend nach Fertigstellung im Nutzungszustand. Dieser wird mit einem Zertifikat bestätigt.

Ein weiterer Schwerpunkt, ist die Beratung vor Ausführung von Neubauten bzw. vor der Sanierung in Eigenleistung.

Vor Ausführungsbeginn bei Neubauten oder auch bei der Sanierung von Gebäudebestand wird empfohlen sich als erstes einen unabhängigen Bausachverständigen als Ratgeber zu suchen.
Durch Vermeidung von Mängel an Gebäuden, ob Neubau oder Sanierung eines Gebäudes, sparen Sie definitiv mehrer Tausend € ein. Hierbei ist es Sinnvoll den Sachverständigen bereits vor Vertragsabschluss um Rat zu Bitten.

Weitere Informationen bei unserem Partner Ener-Spar

Heiraten in Friesland Energieberatung für Jever, Schortens, Wittmund, Wilhelmshaven, Varel und Zetel.
Professionelle Energieberater aus dem Raum Wangerland, Friesland, Ostfriesland, Wilhelmshaven und Oldenburg.